Portrait
Spiegel der Gesellschaft: Migranten sollen vermehrt in den öffentlichen Dienst

Die Integration ausländischer Mitbürger ist von nationaler Bedeutung - das hat jüngst Bundeskanzlerin Angela Merkel verkündet.

An sich ist das nichts neues, schon seit Jahren gibt es Islamkonferenzen und Integrationsgipfel. Jetzt soll aber der sogenannte Nationale Aktionsplan Integration neuen Schwung in die Sache bringen - er sieht Integration als eine dauerhafte, gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

Neuer Baustein ist seit diesem Jahr das Thema Migranten im öffentlichen Dienst - doch so wirklich neu ist das eigentlich auch nicht, wie ein Beispiel aus dem Landratsamt Oberallgäu zeigt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen