Barrierefreiheit
Sozialverband Sonthofen stellt Notwendigkeit der Bahn zwischen Immenstadt und Oberstdorf in Frage

Es gäbe einen barrierefreien Zugang zu Gleis zwei und drei in Sonthofen, aber das Überqueren ist aus Sicherheitsgründen verboten. Vor vielen Jahren hatte die Bahn das Queren im Einzelfall ermöglicht – aber nur, wenn geschultes Sicherheitspersonal dabei war, sagt Bürgermeister Christian Wilhelm.
  • Es gäbe einen barrierefreien Zugang zu Gleis zwei und drei in Sonthofen, aber das Überqueren ist aus Sicherheitsgründen verboten. Vor vielen Jahren hatte die Bahn das Queren im Einzelfall ermöglicht – aber nur, wenn geschultes Sicherheitspersonal dabei war, sagt Bürgermeister Christian Wilhelm.
  • Foto: Ulrich Weigel
  • hochgeladen von Pia Jakob

Schwere Geschütze fährt der Sozialverband VdK gegen die Bahn auf: Er stellt infrage, ob man die Deutsche Bahn von Immenstadt nach Oberstdorf überhaupt noch braucht. „Vielleicht wäre es besser, den Zugverkehr einzustellen“, sagt Walter Haber, Vorstandsmitglied des VdK Sonthofen. Stattdessen könne man vielleicht mit der Bahn über ihre Grundstücke verhandeln und dann unter Einbindung der Bahntrasse einen barrierefreien öffentlichen Nahverkehr im südlichen Oberallgäu schaffen.

Der Sozialverband kritisiert, dass über Jahrzehnte in Verhandlungen zur Verbesserung von Bahnverkehr und Bahnhöfen nicht viel erreicht wurde. Haber: „Hat es Sinn, sich in Gespräche mit der Bahn zu begeben, wenn man feststellen muss, dass die bürgerliche Meinung und der Einsatz von Politikern aus der Region kein Gehör finden oder auf Ablehnung stoßen?“

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 28.11.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Ulrich Weigel aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019