Sf Kleinkunst
Sonthofer Kleinkunst-Verein sucht kleineren Raum

Das Haus Oberallgäu ist für den Sonthofer Kleinkunstverein zu groß. Das hat Vorsitzende Wiebke Retzer dem Kulturausschuss berichtet. Es sei generell schwierig, so Retzer, Veranstaltungen für den Saal zu finden: 'Wir machen Kleinkunst.' So sei das Haus bei Veranstaltungen schlecht besucht gewesen: Einmal kamen 60 Zuschauer, das zweite Mal nur 20, vielleicht wegen des gleichzeitig durchgeführten Stadtfestes.

Die dritte Veranstaltung war abgesagt worden. 'Wir bräuchten einen kleineren Raum', meinte Retzer. Petra Müller (Freie Wähler) stimmte zu, dass man sich wegen der Veranstaltungen des Kleinkunstvereins im Haus Oberallgäu Gedanken machen sollte.

Von der Stadt erhält der Verein jetzt 3500 Euro als zweite 'Rate' der finanziellen Unterstützung von 7000 Euro. Auch 2013 soll der Verein 7000 Euro erhalten, beschloss der Kulturausschuss.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ