Finanzausgleich
Sonthofen und Immenstadt profitieren von Schlüsselzuweisungen: 3,1 Millionen Euro mehr

Fast 30,7 Millionen Euro fließen 2015 als Schlüsselzuweisungen in die Gemeinden im Landkreis Oberallgäu. Das sind über 3,1 Millionen Euro mehr als heuer. Der Landkreis an sich bekommt rund 20,4 Millionen Euro - knapp 1,5 Millionen mehr - an Mitteln im Rahmen des Finanzausgleichs, die in die Verwaltungshaushalte von Städten und Kommunen fließen.

Insgesamt über drei Milliarden Euro gehen bayernweit im nächsten Jahr an die Kommunen. Finanzminister Markus Söder spricht von einem Rekordniveau. Auch der CSU-Fraktionschef im Landtag, Thomas Kreuzer, vermeldet die Höhe der Mittel als 'gute Nachricht'.

Warum die Gemeinde Ofterschwang über 50 Prozent weniger Schlüsselzuweisungen erhält erfahren Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 18.12.2014 (Seite 33).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen