Bauarbeiten
Sonthofen steckt halbe Million Euro in die Sanierung der Tiefgarage

Mit den Arbeiten an der Zufahrtsrampe hat die Stadt Sonthofen die Sanierung der Tiefgarage am Marktanger in Angriff genommen. In den kommenden zwei Jahren soll hier über eine halbe Million Euro investiert werden.

Der bautechnische Zustand der Rampen an der Hauptzufahrt war bereits Thema bei der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses im November vergangenen Jahres. Die Sanierung der Rampen wurde ausgeschrieben, der Auftrag wurde vergeben.

Zwischenzeitlich hat der Ausschuss die gründliche Untersuchung der baulichen Verhältnisse an der Marktangergarage beschlossen und damit das Ingenieur-Büro Konstruktionsgruppe Bauen aus Kempten beauftragt.

Die Ergebnisse der Untersuchung hat Diplom-Ingenieur Rainer Böhme jetzt dem Ausschuss präsentiert. Abplatzungen an Stützen, Korrosionsspuren an der Decke und sich lösende Beschichtungen an den Wänden sind die wesentlichen Schäden, die festgestellt wurden und die in den nächsten Jahren saniert werden sollen.

Im Investitionsplan der Stadt Sonthofen sind für die Jahre 2013 und 2014 jeweils 260 000 Euro für die Betonsanierungen eingestellt. Damit kann ein Großteil der geschädigten Stützen und Wände instand gesetzt werden.

Außerdem können die Risse in den Decken verpresst und abgedichtet werden. 'Die Sanierungsmaßnahmen sind auf mehrere Haushaltsjahre verteilt, abhängig vom zur Verfügung stehenden Budget, im Investitionsplan bereit zu stellen', heißt es im Beschluss des Bauausschusses.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen