Wirtschaftsförderung
Sonthofen GmbH soll weg vom Makel der Überschuldung

Jetzt könnte es mit der Wirtschaftsförderung Sonthofen GmbH auch in der Bilanz aufwärtsgehen. Denn jahrelang überschuldet kann sich die städtische Tochterfirma dieses Makels nun entledigen. <%IMG id='1136643' title='Unternehmen Sontra in Sonthofen bietet auch Platz für die Oberallgäuer Volkshochschule'%>

Der Stadtrat stimmte mit 22:2 Stimmen zu, Gesellschafter-Darlehen der Stadt an die GmbH in Höhe von knapp 2,3 Millionen Euro in Eigenkapital umzuwandeln. Weitere 818.000 Euro soll sich die GmbH bei einer Bank leihen und ein ebenso hohes Darlehen der Stadt tilgen.

Das ist nur die buchhalterische Seite. Auch insgesamt sieht der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungs-GmbH, Alt-Bürgermeister Hubert Buhl, das städtische Unternehmen auf gutem Kurs. Die nach der Ergee-Pleite von der Stadt gegründete GmbH hatte seinerzeit das Fabrikgebäude übernommen und 1999 als 'Sontra-Park' eröffnet - ein Haus für Existenzgründer, Jungunternehmer und andere Mieter.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ