Gesundheit
So schützen Sie sich vor der Allgäuer Sonne

In der Mittagszeit sind die UV-Strahlen besonders stark, warnt der Deutsche Wetterdienst.
Ein Hautarzt aus Sonthofen erklärt, wie man die Sonne genießen kann, ohne dass die Haut Schaden nimmt

Endlich warm, endlich Sonne! Doch kaum scheint die Sonne, wird schon wieder vor ihr gewarnt. Der Deutsche Wetterdienst und das Bundesamt für Strahlenschutz wiesen gestern darauf hin, dass die UV-Strahlung im Moment ungewohnt hohe Werte erzielt. Daher sei Sonnenschutz 'unbedingt erforderlich'.

Das kann der Sonthofer Hautarzt Dr. Ralf Wienecke nur unterstreichen. Er hat beobachtet, dass im Oberallgäu deutlich mehr Menschen an Hautkrebs erkranken als in München, wo er vorher gearbeitet hat. Wienecke führt das darauf zurück, dass sich die Menschen hier mehr im Freien aufhalten.

Was man laut Wienecke dabei beachten soll, damit die Haut keinen Schaden nimmt, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts, vom 23.06.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen