Immenstadt
Sechs Unfälle an einem Nachmittag in Immenstadt

Zu insgesamt sechs Unfällen mit 25.000 Euro Sachschaden ist es gestern Nachmittag in Immenstadt gekommen. So streifte ein umsichtiger Schulbusfahrer ein Fahrzeug, um eine Vollbremsung mit dem voll besetzten Schulbus zu vermeiden. Eine 48-jährige Autofahrerin hatte dem Schulbus die Vorfahrt genommen.

In einem weiteren Fall verselbständigte sich ein nicht gesichertes Auto, das auf leicht abschüssiger Fahrbahn abgestellt war. Das führerlose Fahrzeug rollte 40 Meter weit und streifte einen am Straßenrand stehenden Wagen. Bei allen Unfällen wurde niemand verletzt.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ