Gericht
Schwungvoller Handel mit Drogen ?

Vor dem Schöffengericht in Sonthofen steht ein 23-Jähriger, dem die Staatsanwaltschaft vorwirft, in Oberstdorf einen schwungvollen Handel mit Rauschgift betrieben zu haben. Er selbst ist ebenfalls Konsument von Marihuana, Haschisch und Ecstasy-Tabletten gewesen.

Da der angeklagte junge Mann nur einen Teil der Vorhaltungen einräumte, gestaltete sich die Wahrheitssuche schwierig. Denn ein wichtiger Zeuge, der schon seine Strafe als mutmaßlicher Mittäter kassiert hat, blieb der Verhandlung fern. Trotz intensiver Bemühungen der Vorsitzenden Richterin im Gerichtssaal, den Zeugen ausfindig zu machen, musste der Prozess auf Januar verschoben werden. Zuvor hatte sich der Angeklagte einem Drogentest unterziehen müssen, der den Verdacht nährte, dass er immer noch Amphetamine nimmt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen