Streit
Schutz vor Hochwasser in Oberjoch: Landwirte wollen Grundstücke nicht hergeben

Seit Jahren schon wünschen sich viele Einwohner des Bergdorfs Oberjoch einen Schutz vor Hochwasser.

Denn bei starkem Regen könnte der kleine Gundbach, der mitten durch den Ort führt, zu einem reißenden Fluss werden und für Schäden an den Häusern sorgen.

Das Wasserwirtschaftsamt schlägt eine Flutmulde vor, um im Falle eines Falles einen Teil des Hochwassers um den Ort herum leiten zu können. Doch die Landwirte sind nicht einverstanden, wollen ihre Grundstücke dafür nicht hergeben.

Warum es unterschiedliche Ansichten zum Hochwasserschutz in Oberjoch gibt, lesen Sie in der Montagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 01.02.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Silvia Reich-Recla aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019