Hilfsprojekt
Schülerinnen der Wirtschaftsschule Merkur wollen Menschen in Sri Lanka unterstützen

'Wir wollen die Welt ein bisschen besser machen.' Unter dem Motto starten acht Schülerinnen der Privaten Wirtschaftsschule Merkur in Immenstadt ein neues Hilfsprojekt: Dabei sollen einerseits ihre Sinne für globale gesellschaftspolitische Probleme geschärft werden – andererseits wollen die jungen Frauen Menschen in Sri Lanka unter die Arme greifen. Und zwar gemeinsam mit der Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica.

In dem Schuljahr werden an der Merkurschule mehrere Veranstaltungen organisiert, deren Erlöse dem Projekt zugutekommen. Mit den Spenden wird eine Schule im Norden Sri Lankas unterstützt. 'Dabei wollen wir keine anonymen Spender sein, sondern genau wissen, wo das Geld hinfließt und die Menschen vor Ort kennenlernen', erläutert Z11a-Projektleiterin Stella Kretschmann.

Zugang zu sauberem Trinkwasser

Die Projektgruppe wird Ende des Schuljahrs mit den Einnahmen in das Land fliegen und dort Material für den Schulaufbau einkaufen, um die Wirtschaft vor Ort zu unterstützen. Ebenso wird ein neuer Unterrichtsraum eingerichtet und ausgestattet. In Sri Lanka gebe es, so Kretschmann, noch immer Inseln, wo nicht alle Bewohner Zugang zu sauberem Trinkwasser hätten.

Wenn möglich, wolle die Projektgruppe ein Wasseraufbereitungssystem anschaffen – Kosten: rund 1000 Euro – und bei der Installation mithelfen. Damit könnten etwa 400 Menschen mit sauberem Trinkwasser versorgt werden, so Kretschmann.

'Den Schülerinnen soll bewusst werden, dass zwar Kosten und Gewinn wichtig sind, allerdings auch, dass Wirtschaft mit Werten möglich ist', erklärt Klassenleiterin Beate Hoffmann. Neben Fachwissen sollen bei dem Projekt Fähigkeiten wie Team-, Kritik- und Konfliktfähigkeit, Entscheidungsstärke, Präsentationskompetenz oder Kompromissbereitschaft gezielt gefördert werden.

Spendenkonto Sri Lanka

Wer das Hilfsprojekt unterstützen will, kann das mit einer Spende auf folgendes Konto von Beate Hoffmann tun: Bei der Allgäuer Volksbank, BLZ 733 92 000, Kontonummer 41 27 16, Verwendungszweck 'Sri Lanka'.

Sri Lanka ist ein Land, das uber Jahrzehnte auf der Schattenseite stand: Ein schwerer Burgerkrieg uber lange Jahre sowie der Tsunami 2004 mit seiner verheerenden Zerstorungskraft fuhrten dazu, dass viele Menschen ihre Arbeit und ihr Zuhause verloren haben. Viele Kinder sind zu Waisenkindern geworden. Ihre Chancen auf Bildung sind gering. Und genau hier will das Hilfsprojekt der Merkurschule ansetzen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen