Prozess
Schöffengericht Sonthofen: Einbrecher steigen in Spielhalle ein

Vier junge Männer haben bei dem Einbruch in eine Spielhalle in Sonthofen über 600 Euro erbeutet. Dabei richteten sie einen Sachschaden von mehreren Tausend Euro an.

Jetzt wurden zwei der Täter, ein 16- und ein 19-Jähriger, am Jugendschöffengericht Sonthofen wegen Diebstahls in einem besonders schweren Fall zu vier Wochen Dauerarrest verurteilt. Das Verfahren gegen einen 20-Jährigen, der ebenfalls angeklagt war, wurde eingestellt.

Bei einer Hochzeit im Mai schmiedeten die jungen Männer den Plan, noch am selben Abend in die Spielhalle in Sonthofen einzusteigen. 'Es war ein spontaner Einfall', erzählte der 19-Jährige vor Gericht, der genauso wie der zweite Angeklagte die Tat einräumte. Sie hatten den Einbruch mit zwei Freunden begangen, gegen die ein eigenes Verfahren läuft.

Den ganzen Bericht über die Einbrecher finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 09.01.2014 (Seite 29).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020