Feuer
Sachschaden bei Brand in Sonthofen - Polizei ermittelt gegen Mieter

Ein Fassadenbrand hat am Mittwoch Mittag im Sonthofener Ortsteil Walten einen Sachschaden von rund 30.000 Euro angerichtet. Die Brandursache ist noch unklar.

Update: Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung gegen die Mieter des Einfamilienhauses.

Das Feuer brach an einem Holzstapel auf der Terrasse eines Einfamilienhauses aus. Die Flammen griffen auf den Balkon und einen Teil der Fassade über, teilte die Feuerwehr Berghofen mit. Mit 25 Mann waren die Einsatzkräfte vor Ort. Sie wurden von 18 Mann der Feuerwehr Sonthofen unterstützt. Es wurde niemand verletzt.

Update durch die Polizei

Die Beamten gehen derzeit davon aus, dass Korbmöbel auf der Terrasse in Brand gerieten, weil in deren Nähe ein Eimer mit vermutlich frischer Asche abgestellt wurde. Von der Sonthofener Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020