Traditionen
Rund 250 Teilnehmer messen sich beim Lieder- und Jodlertag in Ofterschwang

26 Gruppen, rund 250 Teilnehmer und an die 2000 Gäste im Festzelt: Das war der 64. Allgäuer Lieder- und Jodlertag, den die Jodlergruppe Ofterschwang im Rahmen ihrer 25-Jahr-Feier ausgerichtet hat. Die Gruppe um Vorstand Joachim Wechs präsentierte den Eröffnungsjodler.

Heimat sei da, wo man geboren ist, wo man Freunde hat und die Nachbarn kennt, sagte Vize-Landrat Anton Klotz. Aber auch dort, wo Dialekt, Traditionen und Liedgut geschätzt werden. 'Der Liedertag ist das größte Fest der Jodler aus dem Allgäu', sagte Hubert Pfeiffer vom Jodlerduo Hellengerst.

Hier träfen sich Sänger aus dem ganzen Allgäu, um sich in ihrer musikalischen Leistung zu messen, so Herbert Hiemer, Vorstand der Jodlergruppe Oberstdorf. Auch eine Gelegenheit, sich auszutauschen und einen schönen Tag zu verbringen.

Die Vorträge bewertet eine Jury mit Paul Knoll (Wertach), Thomas Kroll (Fischen), Martin Hehl (Oberstdorf) und Koletta Fritz (Kleinwalsertal). In den nächsten Wochen tagt die Jury und beurteilt die Liedvorträge auch anhand der Mitschnitte. Das Ergebnis erfahren die Gruppen im Spätherbst.

Die Jodlergruppe Ofterschwang verband die Ausrichtung des Liedertages mit dem Fest zum 25-jährigen Jubiläum. Bereits am Vorabend gab es eine Rocknacht mit der Gruppe 'Heaven'. Mitveranstalter waren die Feuerwehr Hüttenberg-Westerhofen und die Gemeinde Ofterschwang.

Man gehe ganz bewusst einen Weg, der sich von der schleichenden Kommerzialisierung von Brauchtumsveranstaltungen abhebe, sagte Bürgermeister Alois Ried. Mittlerweile gebe es in der Region Viehscheide, bei denen Hirten und Vieh nicht mehr im Mittelpunkt des Geschehens stünden, so Ried. In Ofterschwang solle das anders laufen.

Das Küchenteam um Ried setzte ausschließlich auf Produkte aus der Region. Seit morgens um 6 Uhr hatten Ried und 26 ehrenamtliche Mitstreiter in der Festzelt-Küche 1500 Essen für die Gäste gekocht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen