Naturschutz
Rund 20 Millionen Euro sollen in die Grüntenlifte bei Kranzegg investiert werden

  • Foto: Jens Büttner (dpa-Zentralbild)
  • hochgeladen von Heiko Wolf

Die Investoren führen bereits erste Gespräche mit Grundstückseigentümern. Rund 20 Millionen Euro sollen in die Grüntenlifte investiert werden - ein Projekt, hinter dem auch der Bürgermeister steht.

Doch Naturschützer haben Bedenken: 'Im Sommer darf auf dem Grünten kein Freizeitpark entstehen', sagt Thomas Frey, Regionalreferent Allgäu/Schwaben des Bunds Naturschutz.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 21.12.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen