Wohnungsbrand
Röhrenfernseher setzt Sonthofener Wohnung in Brand

24Bilder

Eine Wohnung im achten Stock eines Hochhauses in der Sonthofer Eichendorffstraße ist bei einem Brand am Freitagabend völlig zerstört worden. Der 88-jährige Bewohner entkam den Flammen und wurde mit einer leichten Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 200.000 Euro. Insgesamt waren rund 85 Mann im Einsatz. Der 88-jährige Bewohner, der sich trotz des dichten Rauchs selbst aus der Wohnung befreien konnte, wurde von Nachbarn im Treppenhaus nach unten gebracht und von der Feuerwehr dem Rettungsdienst übergeben.

Die Ursache des Wohnungsbrandes war laut Polizei ein Röhrenfernseher: Aus dem defekten Gerät trat wohl eine Stichflamme aus, die das Feuer im achten Stock des Hochhauses entfachte, und so die Bewohner in Lebensgefahr brachte.

Weitere Informationen über den Wohnungsbrand finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 12.05.2014 (Seite 29).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen