Feuerwehreinsatz
Rauchmelder verhindert Schlimmeres bei Brand in Sonthofen

Ein aufmerksamer Mann hat wohl einen Brand in einem Sonthofer Mehrfamilienhaus verhindert. Denn als er den piependen Rauchmelder in der Nachbarwohnung hörte, schlug er Alarm. Die Nachbarin war zu dem Zeitpunkt außer Haus.

Die angerückte Sonthofer Feuerwehr öffnete darauf mit ihrem für solche Zwecke angeschafften Spezialwerkzeug die Tür und entdeckte in der Küche die Ursache: Auf dem in schwacher Stufe eingeschalteten Herd lag eine hölzerne Abdeckung, die durch die Hitze bereits angekokelt war.

'Dieser Einsatz hat wieder einmal bewiesen, dass Rauchmelder Schlimmeres verhindern können', heißt es bei der Feuerwehr. Letztlich ging die Sache so ohne großen Schaden aus, da eigentlich nur das Brett auf dem Herd beschädigt ist.

Mehr darüber, wo Rauchmelder sinnvoll sind und ab wann sie der Gesetzgeber vorschreibt, lesen Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 04.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019