Integration
Projekt von Berufsschule Immenstadt und Hochseilgarten Bolsterlang soll Schüler und Asylbewerber näher zusammenbringen

55 Schüler der Berufsschule Immenstadt sitzen auf dem Gelände des Hochseilgartens von 'Faszinatour' in Bolsterlang im Schatten, man könnte meinen, dass alle Schüler in eine Klasse gehen. Nicht aber, dass manche unter ihnen erst vor Kurzem nach Deutschland gekommen sind und gerade dabei sind Deutsch zu lernen. <%IMG id='1116422' title='Integrationsklasse und zwei Einzelhandelsklassen'%>

'Vorurteile waren in unserer Klasse durchaus da', sagt Anita Seß. Die 25 Asylbewerber seien aber bereits vor dem Ausflug in die zwei Klassen gekommen und hätten sich vorgestellt, erklärt sie. Dadurch sei die Skepsis deutlich gesunken. 'Sie integrieren sich einfach sehr schnell, wenn es auf Deutsch nicht mehr funktioniert, unterhalten wir uns eben auf Englisch.' .

Auch das Programm, das von 'Faszinatour' und der Berufsschule entwickelt wurde, trägt dazu bei: Kennenlernspiele, dann ein Fußballmatch in gemischten Teams und später das gemeinsame Klettern im Hochseilgarten schweißen zusammen.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019