Kriminalität
Polizei im Oberallgäu informiert: Bewegungsmelder mit Licht können Verbrecher abschrecken

Den Schrecken wird eine Immenstädter Familie wohl nicht so schnell vergessen: Als sie spät nachts heimkommt, ist eine Scheibe eingeschlagen. Einbrecher haben das Haus durchwühlt. Obwohl die keine Beute gemacht haben, ist ein Sachschaden von über 2.000 Euro entstanden.

Ein Fall, wie er sich immer wieder ereignet. Wohnungseinbrüche spielen im südlichen Oberallgäu zwar noch eine untergeordnete Rolle, waren zuletzt sogar rückläufig.

Doch insgesamt haben Diebe weiter Konjunktur. Auch wenn die Gesamtzahl um neun Prozent gesunken ist, sind es immer noch ziemlich viele: 906 Diebstähle listet die Kriminalitätsstatistik der Polizeiinspektionen Sonthofen, Immenstadt und Oberstdorf fürs Vorjahr.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 06.04.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen