Kommunalwahl
Podiumsdiskussion in Sonthofen: Bürgermeisterkandidaten wollen Schulden abbauen

29Bilder

Die vier Bürgermeisterkandidaten sind sich einig: Die Stadt Sonthofen muss runter von ihren Schulden. Zählt man alles zusammen, sind es unterm Strich 61,5 Millionen Euro. Das Thema kam unter anderem bei der Podiumsdiskussion unserer Zeitung zur Sprache, die über 800 Zuhörer im Haus Oberallgäu verfolgten.

'Wir haben ein Ausgabe- nicht ein Einnahmeproblem', sagte Harald Voigt (CSU). Aber das Geld sei in Schulen, Kindergärten und Hochwasserschutz investiert worden. 'Da lohnt es sich doch, Schulden zu machen, gerade wenn der Zinssatz so günstig ist.'

Auch Christian Wilhelm (Freie Wähler) unterstrich, dass die Investitionen sinnvoll waren. 'Da sind Werte geschaffen worden.' Dennoch forderte er, die Mehreinnahmen im Haushalt zu verbessern, um die Risikolast zu drücken.

Klaus Häger (SPD) trat dafür ein, keine weiteren Schulden zu machen: 'Wir sind an dem Punkt angelangt, wo wir das Rad umdrehen müssen.' Zudem müsse man hinterfragen, ob die Stadt – beispielsweise beim Sontra-Park – Aufgaben wahrnehmen muss, für die es auch privatwirtschaftliche Lösungen gebe.

'Müssen wir in Sonthofen immer alles kaufen, was zum Verkauf steht', kritisierte Ingrid Fischer (Grüne). Sie empfahl zudem, Mehreinnahmen beispielsweise aus Schlüsselzuweisungen zur Schuldentilgung zu nutzen.

Schlaglöcher auf den Straßen oder fehlende Gewerbeflächen: Über viele weitere Themen wurde bei der Podiumsdiskussion diskutiert. Welche Fragen zudem Schüler an die vier Kandidaten hatten, lesen Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 31.01.2014 (Seite 27).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020