PETA fordert Gastspielverbot von Circus Krone in Immenstadt wegenTierquälerei

Der Münchner Circus Krone ist morgen zu Gast in Immenstadt. Die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. hat Oberbürgermeister Armin Schaupp gebeten, das Gastspiel zu verhindern, weil Circus Krone - aus Sicht der Organisation - Tierschutzrichtlinien und Auflagen missachte, wodurch den Tieren Leid zugefügt würde. Laut PETA sei die Tierquälerei bei Circus Krone nach einer Strafanzeige der Organisation auch behördlich bestätigt. Die Staatsanwaltschaft München I habe 2010 'deutliche Haltungsmängel sowie Verhaltensstörungen' bei einem Teil der Tiere festgestellt.

'Das zweifelhafte Zirkusvergnügen bei Circus Krone geht auf Kosten von angeketteten oder eingesperrten Lebewesen, die mit Peitsche oder Elefantenhaken zum Gehorsam gezwungen werden', sagt Peter Höffken, Wildtierexperte und Kampagnenleiter bei PETA in einer Pressemitteilung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen