Diskussion
Oberallgäuer Hochburgen verteidigen Tourismusverband

Auf der einen Seite stehen bislang Sonthofen, Blaichach, Burgberg und Rettenberg: Die Kommunen in der Ferienregion Alpsee-Grünten fordern, der Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben müsse sich neu aufstellen. Immenstadt denkt noch darüber nach, ebenfalls mit der Kündigung zu drohen, falls sich im Verband bis Herbst 2015 nichts ändert.

Auf der anderen Seite formieren sich nun Oberstaufen, Oberstdorf und Bad Hindelang: Die drei Oberallgäuer Tourismus-Hochburgen haben sich nun zu Wort gemeldet und stärken dem Verband den Rücken. Der Tourismusverband sei 'die direkte Dachorganisation, die die Interessen des Allgäus auf Landes- und Bundesebene vertritt und politische Lobbyarbeit betreibt', sagt etwa Bianca Keybach, Geschäftsführerin von Oberstaufen Tourismus Marketing.

Viele Fördergelder würden nur deshalb ins Allgäu fließen, weil sie der Tourismusverband akquiriere. Auch Bad Hindelangs Tourismusdirektor Max Hillmeier und Oberstdorfs Tourismusdirektorin Heidi Thaumiller stärken dem Verband den Rücken.

Der Tourismusverband will im Herbst zu einem einen Zukunftsworkshop veranstalten mit seinen Mitgliedsgemeinden und Vertretern aus Privatwirtschaft und des Wirtschaftsministeriums. Dabei soll diskutiert werden, wie der Verband seine Agenda aufstellen soll, um effektiv und noch besser im Sinne seiner Mitglieder zu arbeiten.

Warum Oberstdorf, Oberstaufen und Bad Hindelang unbedingt im Tourismusverband bleiben wollen, lesen Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 09.05.2014 (Seite 27). Dort finden Sie zudem ein Interview mit Bernhard Joachim, Geschäftsführer des Tourismusverbands.

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen