Forstwirtschaft
«Oberallgäuer Erklärung»: Programm für Bergwald verlängern

Die bis Ende 2011 befristete bayerische Bergwaldoffensive (BWO) soll verlängert werden. Dies wird in einer Resolution («Oberallgäuer Erklärung») gefordert, die der Allgäuer BWO-Beirat an die bayerische Staatsregierung gerichtet hat. Die BWO ist ein bayernweites Programm, in dem von 2008 bis 2011 insgesamt 7,5 Millionen Euro für die Sanierung der Bergwälder im Freistaat bereitgestellt werden. Ein Großteil des Geldes fließt ins Allgäu.

Seit 2008 seien in acht Projektgebieten knapp 200 Einzelmaßnahmen zum Schutz und zur Sanierung des Bergwaldes umgesetzt worden, sagte Klaus Dinser vom Amt für Landwirtschaft und Forsten in Kempten bei einer BWO-Beiratssitzung im Oberallgäuer Blaichach.

Längerer Zeitraum

In der Resolution heißt es, die nachhaltige Stabilisierung des Bergwaldes hänge auch unmittelbar mit dem Klimaprogramm 2020 der Bayerischen Staatsregierung zusammen. Die Arbeit der BWO könne aber nur dann nachhaltig wirksam sein, wenn das Engagement über einen längeren Zeitraum laufe. Innerhalb der aktiven Projektgebiete seien «weiterführende Maßnahmen notwendig». Neben den bereits definierten Gebieten gebe es zudem andernorts weiteren Bedarf.

Von den 30000 Hektar Schutzwald im Allgäu sind mehr als 3000 Hektar sanierungsbedürftig. Das entspricht der Größe von 6000 Fußballfeldern.

Die acht Projektgebiete, in denen derzeit Sanierungsmaßnahmen laufen, sind:

lGrünten

lSonnenköpfe

lBalderschwang

lHirschberg (Bad Hindelang)

lBlaichach

lHinterstein

lImmenstädter Horn lScheidegg/Scheffau

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen