Verkauf
Neuer Glanz für tristen Bahnhof in Sonthofen

Der alte, triste Sonthofer Bahnhof in neuem Glanz – der Gedanke gefiele wohl vielen Sonthofern. Weil an der Immobilie manches im Argen liegt, gefühlt schon lange wenig vorwärtsgeht und die meisten Räume leer und ungenutzt vor sich hinstehen, bohrt die Stadt seit Jahren an der Bahn: Der Konzern solle doch den Bahnhof verkaufen, damit ihn ein Investor aufmöbeln und ihm neues Leben einhauchen kann.

Jetzt kann Bürgermeister Christian Wilhelm mit einer guten Nachricht aufwarten: Die Bahn stellt die Signale für einen Verkauf auf Grün.
Wie das Unternehmen dem Rathauschef mitteilte, wird der Bahnhof heuer ins Verkaufsportfolio eingestellt.

Zwischen September und Dezember könnten dann die Verkaufsgespräche laufen. Noch offen ist laut Wilhelm, ob das letztlich mit einem Bieter- oder Auktionsverfahren über die Bühne gehen soll.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 30.06.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen