Bestattungen
Neue Ruhegemeinschaft am Friedhof Sonthofen

Am Friedhof in Sonthofen gibt es jetzt eine neue Grabanlage für 48 Urnen. Das Besondere: Anders als bei einem anonymen Urnengrab oder auch bei einer Urnenwand wird diese Grabanlage von einer Gärtnerei bepflanzt und auch das Jahr über gepflegt.

Angehörige müssen sich also zum Beispiel nicht ums Gießen kümmern, sondern suchen den Friedhof einfach dann auf, wenn sie des Verstorbenen gedenken oder mit ihm Zwiesprache halten wollen. An einer großen Stele in der Mitte ist zudem Platz für Tafeln, die an die Namen der Verstorbenen erinnern.

Die 15-jährige Grabpflege samt Beteiligung an der Stele kostet 2720 Euro. Umgesetzt hat das neue Bestattungsmodell die Stadt Sonthofen mit dem Steinmetzbetrieb Hüttlinger und der Gärtnerei Simon. Das eingezahlte Geld verwahrt die Treuhandgesellschaft bayerischer Friedhofsgärtner.

Mehr zum Thema und ob man sich in der Ruhegemeinschaft schon zu Lebzeiten einen Platz reservieren kann, lesen Sie in der Samstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 29.10.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen