Nachruf
Naturfreund und Krimiautor Dr. Peter Nowotny im Alter von 78 Jahren gestorben

Morde in den Allgäuer Bergen gewürzt mit einer Prise Erotik, das war die Passion von Dr. Peter Nowotny aus Rettenberg. Jetzt starb der bekannte Autor von Romanen und Sachbüchern im Alter von 78 Jahren.

Noch bei der Vorstellung seines fünften Allgäu-Krimis 'Höllenschlucht' im Herbst 2013 sprühte er vor Ideen, skizzierte die Figuren seines nächsten Romans, dessen Rahmen er sich bei einer seiner vielen Bergwanderungen ausgedacht hatte. Nowotny lebte seit 60 Jahren im Allgäu. Schon in seiner Jugend interessierte er sich für den Mythos Berg, und so gab es im Allgäu kaum einen Gipfel, den er nicht bestieg. Insgesamt stand er laut seinen Tourenbüchern auf über 1.250 Gipfeln weltweit.

Mehr über Peter Nowotny lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 21.05.2014 (Seite 20).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen