Recht
Nach Macheten-Angriff in Oberstdorf: Waffe oder Werkzeug?

Mit einer Machete hat ein 23-Jähriger am Wochenende in Oberstdorf mehrere Menschen schwer verletzt. Sind solche Dschungel-Haumesser in Deutschland überhaupt erlaubt? Sind das Waffen? Oder Werkzeuge? Wie ist das generell mit Messern?

Verbotene Messer

Einige Messerarten sind laut Waffengesetz tatsächlich verboten: Spring- und Fallmesser, Butterflymesser, Faustmesser und einige Sonderformen. "Verboten" heißt hier: Strafbar ist schon der Besitz - erst recht, solche Messer zu führen oder mit ihnen zu handeln.

Waffen

Bestimmte Messer ordnet das Waffengesetz als Hieb- und Stichwaffen ein: Kampfmesser und Dolche zum Beispiel. Sie sind nicht verboten. Aber man darf sie nicht ohne Weiteres mit sich herumtragen. Das gilt übrigens auch für Schwerter, Säbel, Streitäxte oder Teleskopschlagstocke: Erst am Montag hat die Polizei einem Autofahrer bei Dietmannsried einen solchen Schlagstock abgenommen.

In welchen Fällen man Waffen wie Macheten oder lange Messer mit sich führen darf und wo das sogenannte "Führverbot" greift, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 05.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen