Blasmusik
Musikkapelle Ottacker startet die Jubiläums-Vorbereitungen mit einem Rekord

Da freute sich Musikvereins-Chef Franz Spiß: Mit 55 Musikerinnen und Musikern präsentierte sich die Musikkapelle Ottacker bei ihrem traditionellen Frühjahrskonzert. Das ist die höchste Musikantenzahl bisher. Dabei hatten elf Mädchen und Jungen aus der beachtlichen Nachwuchsschar des 300-Seelen-Dorfes ihren ersten, großen Auftritt. Weil zudem neue Leibchen und Blusen angeschafft wurden, sah Spiß das Frühjahrskonzert als Auftakt der Fest-Vorbereitungen zum 160-jährigen Bestehen der Blaskapelle zwischen dem 9. und 12. Mai 2013 – einschließlich des Bezirksmusikfestes.

Bei aller Vorfreude vergaßen es die Musiker mit ihrem Dirigenten Manfred Briechle keineswegs, die Besucher im prall gefüllten Musikheim mit einem bunten bis anspruchsvollen Melodienstrauß zu erfreuen. Vom ewig jungen Walzer ('Schön war die Jugendzeit') bis hin zu Ausschnitten aus dem Musical Starlight-Express und einem Grönemeyer-Potpourri reichte das Repertoire.

Die Virtuospolka mit der Klarinetten-Solisten Christine Dopfer gehörte sicher zu den Höhepunkten des Abends. Sie wurde mit großem Beifall bedacht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen