Tagung
Mit der Situation Älterer zufrieden - Seniorenbeauftragte besichtigen Reha-Klinik in Sonthofen

Zufrieden mit der Situation älterer Menschen in Schwaben zeigte sich Walter Voglgsang, Vorsitzender der Seniorenvertretung Bayern (LSVB), bei einem Treffen von Schwabens Seniorenbeauftragten in Sonthofen. Die Oberallgäuer Seniorenbeauftragte Gisela Bock schilderte die Arbeit der Seniorenbeauftragten im Landkreis und hob das Projekt 'Leihomas und -opas' hervor.

Landrat Gebhard Kaiser stellt die Betreuungssituation für Ältere im Kreis Oberallgäu vor: Es gebe ausreichend Pflegeplätze, und die ambulante Versorgung sei hier in der Region gesichert. Künftig wolle sich der Landkreis verstärkt für die Betreuung an Demenz erkrankter Senioren engagieren.

Selbstsicher auftreten

Renate Hinz, Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Kempten und Umgebung (und frühere Oberallgäuer Seniorenbeauftragte), wandte sich in einem Vortrag gegen den Begriff 'Überalterung der Gesellschaft'. Das bedeute eine Diskriminierung älterer Menschen. Es sei wichtig, dass die ältere Generation selbstsicher auftrete und handle. Zudem stellte Hinz Angebote der Verkehrswachten in Schwaben vor und ermunterte die Seniorenbeauftragten, davon Gebrauch zu machen.

Jede Weiterbildung trage zur Sicherheit im Straßenverkehr bei. Für eine verantwortungsvolle Teilnahme am Straßenverkehr sei auch wichtig, stets zu kontrollieren, ob man noch verkehrstüchtig ist.

Weiter besichtigten die Seniorenbeauftragten die Reha-Klinik Kempten-Oberallgäu und die Klinik Sonthofen. Ein Problem sei, dass oft die 'Abschiebung' ins Pflegeheim einer Rehabilitation vorgezogen werde, sagte Dr. Ronald Treiber. Heute bekomme man oft leichter Pflegegeld als eine Rehabilitation.

Dabei lasse sich durch Rehamaßnahmen auch erreichen, dass ältere Menschen nach akuter Krankheit in ihre häusliche Umgebung zurückkehren können.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen