Statistik
Mikrozensus: Schüler, Studenten und Berufstätige aus Kempten und dem Oberallgäu befragt

Das Landesamt für Statistik befragt jetzt wieder bundesweit und etwa 60.000 Haushalte in Bayern zu ihrer sozialen und wirtschaftlichen Lage. Wer beim sogenannten Mikrozensus ausgewählt wird, muss laut Gesetz den geschulten Interviewern Auskunft geben.

Schwerpunkt ist heuer unter anderem das Pendlerverhalten von Erwerbstätigen, Schülern und Studenten: Welche Verkehrsmittel nutzen sie? Wie weit fahren sie? Und wie lange dauert der Weg zur Schule oder zur Arbeit? Die gewonnen Informationen dienen laut der Behörde als Grundlage für politische Entscheidungen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 29.01.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ