Jubiläum
Maler Arnulf Heimhofer aus Burgberg feiert 85. Geburtstag

Ruhestand? Fehlanzeige! Ein flüchtiger Blick ins Atelier genügt und der Besucher weiß: Zwischen diesen hintereinandergestaffelten Bildern, die an einer Seite des Raumes lehnen, zwischen den ausgesuchten Stücken, die die Wände zieren, und den unvollendeten Arbeiten, die auf der Staffelei ruhen, wirkt ein unermüdlicher kreativer Geist. Arnulf Heimhofer wird an diesem Samstag 85 Jahre alt, und fast jeden Tag malt er noch.

Das Malen scheint sein Lebenselixier, seine Energiequelle zu sein. Es hat auch die Genesung von einer schweren Krebskrankheit unterstützt, ist sich der Künstler sicher und erklärt: 'Hier im Atelier kann ich alles vergessen.'

Von zahlreichen Leinwänden blicken Frauen herab: meist versonnen, mal in sich gekehrt, mal die Augen in die Ferne lenkend. 'In den Weibern bin ich gut', sagt der Burgberger Maler verschmitzt und lächelt. Frauen sind eines seiner Lieblingsmotive – neben Landschaften und Blumen. Frauen, die er idealisiert. So wie sein großes Vorbild, der deutsche Maler Anselm Feuerbach (1829 – 1880).

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 19.12.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen