Viehtrieb
Landwirt aus Waltenhofen wegen Kuhfladen auf Straße angezeigt

Wenn der Landwirt Karl Mayer in Waltenhofen-Oberdorf (Oberallgäu) seine 31 Kühe in den vergangenen Wochen durchs Dorf auf die Weide trieb, tat er dies mehrmals unter Beobachtung der Polizei.

Und auch, wenn er sagt, er habe sich stets freundlich-ironisch bei den Beamten für ihre Hilfe beim Austreiben bedankt - innerlich brodelt es in ihm. 'Mich nervt diese Sache', sagt Mayer.

Anfang Juli erstattete jemand anonym Anzeige gegen die Landwirtsfamilie Mayer. Der unbekannte Beschwerdeführer stört sich an den Hinterlassenschaften der Tiere: Kuhfladen auf der Straße. Der Vorwurf lautet demzufolge auf eine unzulässige Verschmutzung der Fahrbahn, wie Polizeisprecher Christian Owsinski sagt. Geregelt ist dies im Paragraf 32 der Straßenverkehrsordnung.

Dort heißt es: 'Es ist verboten, die Straße zu beschmutzen (), wenn dadurch der Verkehr gefährdet oder erschwert werden kann. Wer für solche verkehrswidrigen Zustände verantwortlich ist, hat diese unverzüglich zu beseitigen ().' In der Konsequenz bedeutet dies: Kuhdreck auf der Straße stellt nach deutschem Recht eine Ordnungswidrigkeit dar.

Den ganzen Bericht >>So ein Dreck<< finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 17.08.2013 (Seite 23). Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen