Special Landtagswahlen SPECIAL

Spannung
Landtagswahl 2013: Allgäuer Listenkandidaten stehen jetzt fest

4Bilder

Ergebnisse, Meinungen, Stimmungen: So hat das Allgäu gewählt.

Nach Recherchen der Allgäuer Zeitung sind folgende Listenkandidaten erfolgreich gewesen: Eric Beißwenger von der CSU, Paul Wengert von der SPD, Bernhard Pohl, Ulrike Müller und Leopold Herz von den Freien Wählern, Thomas Gehring und Ulli Leiner von den Grünen. Dazu kommen wie bereits berichtet alle gewonnenen Direktmandate von der CSU. Knapp gescheitert ist dagegen die Oberallgäuer Kandidatin Ilona Deckwerth von der SPD.

Ergebnis Memmingen: Erststimmen CSU (Klaus Holetschek) 52,4%, SPD (Anne Kraus) 16,1%, Freie Wähler (Johann Wengenmeir) 9,3 %, Grüne (Stefan Liepert) 6,8%, Sonstige 15,4% - Zweitstimmen CSU 52,7%, SPD 13,1%, Freie Wähler 12,3%, Grüne 6,9%, Sonstige 15,00%. Wahlbeteiligung 61,6%.

Ergebnis Kaufbeuren: Erststimmen CSU (Franz Josef Pschierer) 51,26%, SPD (Carmine Macaluso) 12,29%, Freie Wähler (Bernhard Pohl) 15,27%, Grüne (Christine Räder) 6,95%, FDP (Gottfried Schwank) 3,05%. - Zweitstimmen CSU 55,88%, SPD 12,56%, Freie Wähler 9,33%, Grüne 6,97%, FDP 3,48%. Wahlbeteiligung: 59,44%.

Ergebnis Lindau/Sonthofen: Erststimmen CSU (Eberhard Rotter) 48,82%, SPD (Jörg Hilbert) 14,25%, Freie Wähler (Dr. Leopold Herz) 11,29%, Grüne (Ulrich Leiner) 11,85, Sonstige 13,79%. - Zweitstimmen CSU 47,69%, SPD 15,17%, Freie Wähler 10,95%, Grüne 11,66%, Sonstige 14,53%. Wahlbeteiligung: 61,45%.

Ergebnis Marktoberdorf: Erststimmen CSU (Angelika Schorer) 52,26%, SPD (Paul Wengert ) 14,45%, Freie Wähler (Markus Trinkwalder) 10,09%, BP (Peter Fendt ) 7,62%, Grüne (Theresa Schopper ) 7,62%, Sonstige 8,74% - Zweitstimmen CSU 50,91%, SPD 12,42%, Freie Wähler 11,88%, BP 8,12%, Grüne 7,05%, Sonstige 9,62%. Wahlbeteiligung 64,75%.

Ergebnis Kempten: Erststimmen CSU (Thomas Kreuzer) 46,88%, SPD (Ilona Deckwerth) 12,39%, Freie Wähler (Ulrike Müller) 15,07%, Grüne (Thomas Gehring) 11,09%, Sonstige 14,57%. - Zweitstimmen CSU 45,95%, SPD 13,15%, Freie Wähler 13,12%, Grüne 11,03%, FDP 5,88%, Sonstige 10,88%. Wahlbeteiligung: 63,10%.

Ergebnis Mindelheim: Erststimmen Franz Josef Pschierer (CSU) 52,12%, Carmine Macaluso (SPD) 13,89%, Bernhard Pohl (Freie Wähler) 10,15%, Christine Räder (GRÜNE) 6,21%, Gottfried Schwank (FDP) 3,97%, Sonstige 13,66% - Zweitstimmen CSU 51,29%, SPD 14,02%, Freie Wähler 8,15%, Grüne 7,16% FDP 5,44%. Wahlbeteiligung 57,1%.

Der Liveticker auf all-in.de vom Wahlabend zum Nachlesen:

20:45 Kempten: Thomas Kreuzer (CSU) wartet gespannt auf sein persönliches Wahlergebnis. Er sieht die CSU jetzt auch für die Bundestagswahl nächsten Sonntag auf dem Vormarsch.

20.36 Uhr: Die CSU findet im Unterallgäu zu alter Stärke zurück: Noch sind zwar erst drei der 19 Unterallgäuer Orte aus dem Stimmkreis Kaufbeuren ausgezählt. Aber schon jetzt deutet sich an: Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer wird ein deutlich besseres Ergebnis als 2008 einfahren. In Ettringen holte Pschierr 56,5 Prozent, in Kirchheim 65,5 und in Eppishausen 65,4 Prozent. Der Bad Wörishofer Bürgermeister Klaus Holetschek holte sich das Direktmandat in Memmingen für die CSU mit rund 50 Prozent der Stimmen.

20:35 Kempten: Schnellmeldung Erststimmen für den Stimmkreis Kempten (56 von 158 Stimmbezirken): CSU (Thomas Kreuzer) 48,98%, SPD (Ilona Deckwerth) 9,60%, Freie Wähler (Ulrike Müller) 17,76%, Grüne (Thomas Gehring) 10,81%, Sonstige 12,85%. - Zweitstimmen CSU 48,01%, SPD 10,36%, Freie Wähler 15,57%, Grüne 10,61%, Sonstige 15,45%.

20:33 Kempten: Die Grünen im Landtagsbüro von Thomas Gehring verfolgen gespannt die Entwicklung der Zahlen aus den Stimmbezirken. Es bleibt spannend, ob Thomas Gehring im Landtag bleibt oder nicht.

20:14 Kempten: Bei der CSU im Stift ist die Stimmung natürlich grandios, es wird ausgelassen gefeiert.

20:03 Kempten: Die FDP-Wahlparty im "17" ist vorbei. Stephan Thomae hat mit seiner Familie das Restaurant verlassen. Er möchte in den nächsten Tagen von seinen parteikollegen entscheiden lassen, ob er seine Position behalten soll oder nicht.

20:00 Mindelheim: Staatssekretär Franz Josef Pschierer (CSU) fährt jetzt zu seinem Parteikollegen Stefan Bosse nach Kaufbeuren.

19:46 Kempten: Bundestagsabgeordneter Gerd Müller (CSU) kommt ganz leger zur Wahlparty. Dunkler Anzug - keine Krawatte, dafür ein schwarz-weiß kariertes Hemd - aufgeknöpft. "Heute darf man feiern und da braucht man keinen Schlips, da darf man auch mal lockerer sein."

19:38 Kempten: Thomas Kreuzer (CSU) trägt schwarzen Anzug und eine Krawatte mit weiß-blauen Rauten. Die Krawatte hat er bewusst gewählt. Er hat sie am Vorabend der Bundespräsidentenwahl an seinem 50. Geburtstag in Berlin von Landesgruppenchef Peter Ramsauer geschenkt bekommen. Es ist die Krawatte der Landesgruppe der CSU. Hält sie seitdem in Ehren.

19:26 Kempten: Beim Grünen-Kandidaten Thomas Gehring haben die Stimmkreiszahlen für eine kurze Freude gesorgt ("besser als vor 5 Jahren"). Jetzt wird mit allem angestoßen, was es in grüner Farbe gibt (Caipirinha, alles mit Limetten).

19:08 Mindelheim: Persönliche Zielmarke für Franz Josef Pschierer (CSU) und für den Stimmkreis Kaufbeuren: 50 Prozent plus x.

19:04 Sonthofen: Galgenhumor bei den Grünen: Ein Gast hat eine Wanne mit Salatgurken mitgebracht und diese unter den Anwesenden verteilt. Kommentar eines weiteren Gastes: "Eine dehydrierte Gurke für einen dehydrierten Kandidaten." Gelächter...

18.58 Deutlich gestiegene Wahlbeteiligung von 64,5 Prozent in Bayern. Die Wahlbeteiligung bei der Landtagswahl in Bayern hat den höchsten Wert seit 1998 erreicht. Laut ZDF gaben am Sonntag 64,5 Prozent der rund 9,5 Millionen Wahlberechtigten ihre Stimme ab. Vor fünf Jahren hatte die Beteiligung bei 57,9 Prozent gelegen, bei der Wahl im Jahr 2003 waren es 57,1 Prozent. 1998 hatten 70 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben.

18:54 Mindelheim: Franz Josef Pschierer (CSU) imitiert den SPD-Kandidaten Christian Ude, der gerade auf dem Fernseher im Hintergrund läuft. Er begrüßt die Gäste in Mindelheim im entsprechenden Tonfall.

18:46 Sonthofen: Dr. Leopold Herz (Freie Wähler) äußert sich in einer Stellungnahme "erstaunt und überrascht, natürlich nicht erfreut" über das Ergebnis. Er wundert sich über den Wahlsieg der CSU und meint, dass es ihr gelungen sei, eventuell aufgrund der letzten Skandale Wähler zu mobilisieren.

18:40 Kempten: Totenstille bei der Wahlparty der FDP im "17" (Rathausplatz). Die Kandidaten Stephan Thomae und Dr. Dominik Spitzer sitzen dort mit ihren Familien beim Essen. Thomae hat in einer ersten Reaktion das Aus für die FDP akzeptiert und der CSU gratuliert. Das ganze Interview gibt es gleich im NEUEN RSA RADIO.

18.27 ZDF-Hochrechnung: CSU erobert Alleinregierung. Die ersten Hochrechnungen stützen die Prognosen: Die CSU verbessert sich bei der Landtagswahl am Sonntag auf 49 Prozent. Damit erreicht sie die Mehrheit der Mandate. Die SPD legte leicht zu auf 20,7 Prozent. Die FDP scheiterte mit 3,0 Prozent an der Fünf-Prozent-Hürde. Die Grünen stagnieren bei 8,5 Prozent, ebenso die Freien Wähler bei 8,5 Prozent.

18:25 Mindelheim: Franz Josef Pschierer (CSU) ist da und begrüßt die Gäste. Es wird gespannt auf Beamer und Fernseher geschaut, wo die ersten Prognosen gezeigt werden. Die Stimmung ist gelassen. Aber nicht nur im Forum Mindelheim ist einiges los, auch davor auf dem Herbstfest (Volksfest) tummeln sich die Menschen.

18:22 Kempten: Gute Stimmung bei der CSU im Stift. Gelöste Atmosphäre dank zu erwartendem Spitzen-Wahlergebnis.

18:18 Mindelheim: Sonnenstimmung in Mindelheim nach der ersten Prognose: 49 Prozent für die CSU >

18:16 Vorraussichtliche Sitzverteilung: CSU 101 bis 102 (2008: 92 Mandate), SPD 42 bis 43 (39), Grüne 18 (19), Freie Wähler 18 (21). Durch Überhang- und Ausgleichsmandate sind leichte Verschiebungen der Mehrheitsverhältnisse im Landtag möglich.

18:11 Füssen: Klare Sache für die CSU mit der absoluten Mehrheit im Landtag nach der ersten Hochrechnung. Paul Wengert in Füssen trägt es mit Fassung, zieht aber auch schon Positives aus den ersten Zahlen

18:10 Kempten: Thomas Gehring (Kanditat der Grünen) feiert seine Wahlparty in seinem Landtagsbüro. Passenderweise trägt er ein grünes Hemd. Prominentester Gast ist der Bundestagskandidat Michael Schropp. Die Reaktion auf die erste Prognose für die Grünen (8,5%) war noch recht verhalten. Kurzer Jubel kam auf bei der Nachricht, dass die FDP wohl rausfliegt (3,0%).

18:00 Sonthofen: Freie Wähler und Grüne sind (zufällig!) gemeinsam in der Gaststätte gegenüber des Landratsamtes versammelt. Grünen-Kandidat Ulrich Leiner aus Sulzberg kommt erst gegen 19 Uhr: Er muss noch melken.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen