Verwaltung
Landräte informieren sich über den Bürgerservice im Landratsamt Oberallgäu

Berichte aus vier Projektgruppen und die Abstimmung der weiteren Arbeit standen bei einer Tagung des Bayerischen Innovationsringes in Sonthofen auf der Tagesordnung. Insbesondere wurden die von der Projektgruppe 'Service- und Kundenorientierung' erarbeiteten Empfehlungen für ein service- und kundenorientiertes Landratsamt vorgestellt und vom Plenum freigegeben. Diese Projektgruppe leitet der Oberallgäuer Landrat Gebhard Kaiser.

Nachdem das Landratsamt Oberallgäu bei einer Kundenbefragung in den Jahren 2010/2011 auch dank des neuen Bürgerservice-Bereiches hervorragend abgeschnitten hatte, lud Kaiser nun seine Kollegen ein, sich vor Ort ein Bild zu machen. Manfred Berktold stellte den Bürgerservice vor, erklärte Strukturen und Abläufe. 'Wichtig ist, dass man sich mit dem Erreichten nicht zufriedengibt, sondern den eingeschlagenen Weg weiter voranschreitet', ergänzte Kaiser.

Vorreiter bei Behördenrufnummer

Und der Landkreis Oberallgäu bleibt innovativ. Im März hat er als erste Kommune Bayerns gemeinsam mit der Stadt Kempten die einheitliche Behördenrufnummer 115 eingeführt. 'Diese neue, einheitliche Rufnummer weitet die Zeiten der Erreichbarkeit aus', betonte Behördensprecher Andreas Kaenders.

Eine Wissensdatenbank steigere Qualität und Reichweite erheblich.

Bei der Tagung ging es auch um die 'Empfehlungen zur Führungskräfte-Entwicklung in den Landratsämtern' (Projektgruppe 'Personalentwicklung und Führung'). Die Projektgruppe 'Betriebswirtschaft' stellte eine Online-Plattform für interkommunale Vergleiche vor. Thema war zudem ein Leitfaden für den Einsatz eines Dokumentenmanagementsystems, den die Projektgruppe 'Organisation/E-Government' erarbeitet. Er wird vermutlich Anfang 2013 veröffentlicht.

Roland Schwing, Innovationsring-Leiter und Landrat aus Miltenberg, lobte das Engagement der Landräte und Mitarbeiter. Man habe auf dem Weg zu modernen, kundenfreundlichen Verwaltungen Meilensteine erreicht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019