Kabarett
Kultur-Werkstatt: Musiker Stefan Erz zeigt Tiefsinniges

Nichts weniger als die pure 'Langeweile live on stage' kündigt Stefan Erz zum Auftakt seines Auftritts in der Sonthofer Kultur-Werkstatt an und fügt noch schüchtern hinzu: 'Ich hoffe, ich verspreche nicht zu viel.'

Anschließend dreht er eine Sanduhr um, sodass die ersten Körner langsam in die untere Hälfte rieseln. In 45 Minuten soll die Uhr abgelaufen sein: „Damit Sie stets wissen, wie lange Sie noch bis zur Pause durchhalten müssen.“

Danach gewährt der Musikkabarettist 'mit zäher Gelassenheit' Einblicke in sein langweiliges Leben: So habe er letztens von einem Mann geträumt, der eine Bäckerei betritt, um ein Mischbrot zu kaufen – immerhin sei dieser Traum in Farbe gewesen.

Außerdem weiß er zu berichten, dass ein Glücksmoment nur 2,7 Sekunden währt. Plötzlich kommt der vermeintliche Höhepunkt der Vorstellung: Erz spielt seinen Lieblingsakkord auf der Gitarre. Etwa 2,7 Sekunden lang herrscht Begeisterung, danach 'wieder eine lange Phase ziellosen Zeitvertreibs'.

Doch selten ist diese so spannend wie an einem Abend mit Stefan Erz, denn natürlich weiß der Künstler, wie man ein Publikum unterhält. Dabei zeichnet ihn besonders aus, dass er nicht nur Lustiges, sondern auch Tiefsinniges präsentiert.

So bietet Erz verschiedene Klassiker der Musikgeschichte dar, wofür ihm stets dieselben drei Akkorde genügen. Einfach gestrickte Welthits – auch das bedeutet Langeweile.

Glücksmoment beschert

Am Ende angelangt hat Stefan Erz seinen Zuhörern so manchen Glücksmoment und viele Denkanstöße beschert. Oder mit seinen Worten: 'Zumindest ist Zeit vergangen!'

Weiterer Auftritt Stefan Erz kommt am Samstag, 29. September, erneut in die Kultur-Werkstatt. Dann bildet er gemeinsam mit Hans von Chelius das Duo 'Akascht' – der Programmtitel: 'Zwei Rocker packen ein!'

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen