Abholzung
Kritik an Baumfällungen im Raum Sonthofen

Kein Vogel auf Wohnungssuche möchte Grünen-Stadträtin Ingrid Fischer in Sonthofen sein. Ob am Falkenlager, bei BHS oder hinterm Haus Oberallgäu – überall seien (zu) viele Bäume gefällt worden. Damit spricht Fischer manchem Bürger aus der Seele.

Wie etwa Alfred Dienst, der seine Kritik verärgert mit der Feststellung beendet: 'Wenigstens habe ich jetzt wieder vom Schlafzimmerfenster aus freien Blick auf die Bundesstraße und kann auch die Abgase wieder ungefiltert aufnehmen.'

Viele Abholzaktionen in Sonthofen sollen der Verkehrssicherheit dienen oder sind (an der Ostrach) für den Hochwasserschutz notwendig. Das hatten die Behörden schon im Dezember angekündigt. Ein Abholzen aus Sicherheitsgründen ist für Bürgermeister Hubert Buhl nachvollziehbar. Ein Kahlschlag in dieser Form sei aber nicht in Ordnung.

Mehr über das Abholzen im Raum Sonthofen und die Hintergründe lesen Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 07.03.2014 (Seite 27).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen