Verkehr
Kreisstraße zwischen Blaichach und Burgberg wird neu gebaut

Fast zehn Millionen Euro investiert der Landkreis Oberallgäu in sein nächstes Großprojekt: den Neubau der Kreisstraße zwischen Blaichach und Burgberg – inklusive der Illerbrücke. Die Bagger werden nicht vor 2016 anrollen, wenn nicht sogar erst 2017.

Die Pläne dafür stellten Christoph Wipper, Tiefbau-Chef des Landkreises, und zwei Ingenieurbüros den knapp 80 Zuhörern im Gasthof Löwen in Burgberg vor.

Sobald die Brücke über die Iller abgerissen wird, muss Wipper zufolge die darunter verlaufende B19 kurzzeitig gesperrt werden. Die Illerbrücke selbst könne etwa anderthalb Jahre lang nicht mehr befahren werden. Fußgänger könnten aber über eine provisorische Brücke ans andere Ufer gelangen.

Was genau geplant ist, lesen Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 18.11.2014 (Seite 29).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen