Raumproblem
Kleiderkammer und Fahrradwerkstatt müssen in Immenstadt aus dem Bergwachtgebäude ausziehen

  • Foto: Franz Summerer

In Immenstadt ist ein funktionierendes Netz zwischen den Menschen verschiedenster Nationen entstanden: Daran weben erheblich die ehrenamtlichen Helfer mit. Und dazu gehören auch die Mitarbeiterinnen der Kleiderkammer und die Bastler der Fahrradwerkstatt.

Noch sind sie im Bergwachtgebäude zwischen Sonthofener und Mummener Straße untergebracht. Doch das Gebäude hat die Stadt wie berichtet an das Sozial-Wirtschafts-Werk verkauft. Deshalb müssen die beiden Einrichtungen vermutlich nächstes Jahr raus.

Als Alternative hatte der Helferkreis gehofft, ins Rotkreuzhaus umziehen zu können. Doch, so der jüngste Beschluss des Stadtrats: Das Gebäude wird ebenfalls verkauft, um Geld in die klamme Stadtkasse zu spülen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 01.08.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen