Erfahrungsbericht
Klaus Kiechle aus Waltenhofen über seine Begegnung mit dem inzwischen verstorbenen Schriftsteller Dermot Healy

Klaus Kiechle ist fassungslos – und traurig: Bei der traditionellen Folk-Session in Allan’s Pub (bei Sligo/Irland) hatten er und seine Frau Maria vor zwei Wochen Dermot Healy getroffen und mit ihm geratscht und zusammen Bier und Gin Tonic getrunken.

Drei Tage später war der in seiner irischen Heimat bekannte und beliebte Schriftsteller und Poet an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben. 'Dermot war ein kritischer, aufgeschlossener und sehr, sehr neugieriger Mensch. Ein Freigeist, der für alles offen war und der seine Meinung immer klar kundgetan hat', erinnert sich Kiechle, der vor ein paar Tagen von seiner siebenwöchigen Irland-Reise zurückkehrte.

Mehr über Klaus Kiechles Verbindungen zu Healy finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 12.07.2014 (Seite 43).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen