Is Goldhahn
Johannes Goldhahn geht in Ruhestand

Der evangelische Pfarrer von Immenstadt, Johannes Goldhahn, geht zum September in Ruhestand. Bis zu seinem regulären Ausscheiden als Seelsorgers hätte es noch ein Jahr gedauert, erklärt Goldhahn, der bald 64 Jahre alt wird. Seine Frau, eine Lehrerin, scheide bereits mit Ende des Schuljahres aus dem Dienst aus und bei beiden sei der Entschluss gereift, zusammen in Ruhestand zu gehen.

Seine Stelle werde auf jeden Fall wieder besetzt. << Es wird aber eine Vakanzzeit geben >>, meint der Priester. Wann ein Nachfolger kommt, könne man noch nicht sagen. Goldhahn rechnet damit, dass die Gemeinde so lange vom zweiten Priester der Kirchengemeinde betreut wird, also von Pfarrerin Gabriele Bleher aus Blaichach.

Im Ruhestand will Goldhahn weiter im Immenstädter Stadtbereich wohnen. Er werde mit seiner Frau nach Rauhenzell ziehen, kündigt er an. Und auch die eine oder andere seelsorgerische Aufgabe werde er dann wohl noch übernehmen. Seine Tochter, ebenfalls Pfarrerin, habe schon gefragt, ob er bei ihr aushelfen werde.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen