Bauarbeiten
Jochpass bei Bad Hindelang ab Dienstag gesperrt

Plötzlich lagen kopfgroße Felsbrocken auf der Jochpassstraße unterhalb der sogenannten Kanzel. Zwei Tage war vergangenen September die Verbindung zwischen Bad Hindelang und Oberjoch deshalb gesperrt. Geologen untersuchten daraufhin die Felsen oberhalb der Straße. <%IMG id='1606132' title='Jochpass'%>

Das staatliche Bauamt handelt nun: Lockere Steine unterhalb der Kanzel werden abgetragen, eine verwitterte Natursteinmauer muss erneuert werden. Ab Dienstag ist die Passstraße für gut drei Wochen voll gesperrt.

Umgeleitet wird über Sonthofen, Rettenberg und Wertach in Richtung Oberjoch und Tannheim. Eine akute Gefahr besteht derzeit am Jochpass aber nicht, sagt Markus Wörishofer vom staatlichen Bauamt. Er spricht von 'Präventivmaßnahmen'.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen