Begegnungen
Irakische Familie Kiwrkian feiert Weihnachten ohne Angst im Asylheim Sonthofen

Die Fenster sind mit gebastelten Sternen beklebt; neben dem Sofa steht ein kleiner Christbaum aus Plastik; der Vater liest aus der Bibel vor; draußen fallen keine Schüsse. Weihnachten bei Familie Kiwrkian.

Das größte Geschenk für die fünfköpfige Familie aus dem irakischen Tikrit kann man nicht kaufen: Frieden. 'Wir sind alle zusammen und wir leben jetzt in Frieden. Das ist genug für uns', so Mutter Marleen Kiwrkian.

Die 50-Jährige ist mit ihrem Mann Akoob, 55, den Kindern Youssef und Rita (15 und 12) und Schwägerin Araksi, 66, aus dem Irak geflohen. Seit gut zwei Monaten leben sie in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende in Sonthofen.

Mehr zu der Familie finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 24.12.2013 (Seite 37).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen