Förderung
In Immenstadt soll die Südstadt attraktiver werden: Kritiker im Stadtrat befürchten zu hohe Kosten

  • Foto: Benjamin Liss

Eigentlich wollte das Immenstädter Bauamt nur möglichst gut seine Arbeit tun: Weil einige Straßen in der Südstadt unterhalb des Mittags sowieso saniert werden müssen, schaute es sich nach staatlicher Förderung um. Und wurde beim Programm 'Soziale Stadt' fündig, das die Verschönerung des Straßenumfelds bezuschusst. <%IMG id='1615149' title='Flurstraße in Immenstadt'%>

Doch weil im Moment in Immenstadt alles ganz genau geprüft wird, wurden im Stadtrat Befürchtungen laut, es könne sich um eine 'Luxussanierung' handeln. Immerhin soll die erste Straße schon über 800.000 Euro kosten. Am Ende stimmte das Gremium dann aber doch zu – mit einer Gegenstimme. Begonnen werden soll die 'Soziale Stadt' in der Flurstraße, danach sollen Mittag- und Stuibenstraße folgen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019