Kinderland-Hauptstadt-Fest
In Bad Hindelang haben einen Tag lang die Kinder das Sagen

Gestern hatten die Kinder das Sagen in Bad Hindelang: Um 10.15 Uhr übergab Bürgermeister Adi Martin symbolisch einen hölzernen Riesenschlüssel an die kleine Bürgermeisterin Melanie Zint - und von da an war Hindelang offiziell Kinderland-Hauptstadt. Mittendrin im Geschehen waren Anna Übelhör (10), Niklas Weber (10) und Jakob Schneller (9): Als Kinderreporter zogen sie los, um fürs Allgäuer Anzeigeblatt Interviews zu machen (siehe eigene Artikel).

Im ganzen Ortskern ging es rund: An schier unzähligen Spielstationen gab es für die kleinen Besucher allerhand zu entdecken und zu erleben: Torwandschießen, Ponyreiten, Cocktail-Mixen, Dosenwerfen, Streethockey, Masken malen, Blumen stecken, Rätselspiele - langweilig wurde es niemandem. Da staunten auch die Kinderreporter nicht schlecht: << Da gibts ja wirklich tolle Sachen >>, murmelte Jakob beeindruckt. Fast hätten sich die Drei von ihrer eigentlichen Arbeit ablenken lassen - besonders das Bungee-Trampolin lockte vehement. Und auch der Luftballonstand übte eine schier magische Anziehungskraft aus. Da hieß es hart bleiben: erst die Arbeit, dann das Vergnügen.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten beim Kinderland-Hauptstadt-Fest natürlich auch die Kinder selbst: Die Sing- und Volksmusikschule gab stimmungsvolle Klänge zum Besten. Und die Trachtengruppen entzückten mit ihren goldigen Einlagen auch die Erwachsenen.

Doch während sich die vielen Besucher nach Herzenslust austobten, vom leckeren Lokomotiven-Kuchen naschten, dem Kinderland-Bären die Hand schüttelten oder ihn am Fell zupften, sich über die Planeten informierten, in der Hüpfburg tollten, sich schminken ließen oder mit dem Feuerwehrschlauch spritzten, wurde indes im Rathaus mit großem Ernst und Eifer Politik betrieben. Natürlich nicht von Bürgermeister Martin (der hatte sein Jackett abgelegt und sich als << normaler Bürger >> unters Volk gemischt), sondern vom Kinderland-Rat. Unter Leitung von Bürgermeisterin Melanie erarbeiteten die Kinderräte Vorschläge, wie man in Bad Hindelang den Urlaub für Kinder noch besser machen kann.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen