Projekt
Immenstädter Schüler haben eine Firma für Accessoires im Retro-Stil gegründet

Sie haben eine Pressesprecherin, Buchhalter, 90 Aktionäre und einen Vorstandsvorsitzenden: Die Schüler der Q11 des Immenstäter Gymnasiums haben ihr Unternehmen 'Streetdesign' richtig professionell aufgestellt.

Im Rahmen eines Projektseminars produzieren und vertreiben die zwölf Schüler Accessoires im eigenen Retro-Design. 'Momentan verkaufen wir für 15 Euro T-Shirts, die mit dem Motorrad Imme oder dem Grünten bedruckt sind', sagt Kilian Osberghaus, der Vorstandsvorsitzende von Streetdesign.

Außerdem stellt die Firma auf Bestellung Uhren aus alten Verkehrszeichen her. Die Schüler veredeln dabei ausgemusterte Schilder aus Kempten – das Uhrwerk lassen sie fertigen.

Angeboten werden Produkte im Allgäu Outlet. Und wie kommen sie? 'Bisher haben wir 70 Shirts und zwei der Uhren an den Mann gebracht', erzählt der Schüler.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblattes vom 19.12.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen