Umleitung
Immenstadt-Stein: Landratsamt kippt Umleitung - Längere Wege für Autofahrer

Autofahrer müssen in Immenstadt mit längeren Wegen rechnen. (Symbolbild)
  • Autofahrer müssen in Immenstadt mit längeren Wegen rechnen. (Symbolbild)
  • Foto: Julia Böcken
  • hochgeladen von David Yeow

Autofahrer, die von Norden kommend nach Immenstadt wollen, müssen noch stärker die Zähne zusammenbeißen als anfangs gedacht: Denn das Landratsamt hat die Umleitung, die seit Donnerstag einen Monat lang für den Ortsteil Stein gelten sollte, einen Tag nach dem offiziellen Inkrafttreten wieder gekippt.

Der Verkehr soll nun doch nicht in Baustellennähe über zwei kleinere Straßen rollen, sondern im Bogen über Bräunlings und Zaumberg. Eine dort geltende Gewichtsbegrenzung auf maximal 24 Tonnen wurde aufgehoben, damit die Route auch schwere Laster fahren dürfen.

Die Strecke ist vor allem für Verkehr aus dem Seifener Raum gedacht, etwa Menschen, die dort leben oder arbeiten. Der übrige Verkehr „wird gebeten“, Stein über die B 19 zu umfahren. Das bedeutet, dass Autos und Laster, die von Kempten/Waltenhofen kommen, bis zur Abfahrt Rauhenzell fahren müssten. Denn die B 19-Anschlussstelle bei Stein ist ja – anders als geplant – noch lange nicht fertig. 

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 03.08.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020