Streit
Immenstadt kauft die Alpe Schönesreuth für 1,1 Millionen Euro

  • Foto: Dominik Berchtold

Zwar hat die Stadt Immenstadt eigentlich kein Geld und muss an allen Ecken und Enden sparen. Aber dann das: Bürgermeister Armin Schaupp hat den Kauf der Alpe Schönesreuth oberhalb des Großen Alpsees eingefädelt.

1,1 Millionen Euro will die Stadt für die Alpe samt 25 Hektar Grund hinblättern. Damit soll verhindert werden, dass die Alpe zum Spekulationsobjekt wird.

Das sorgt vor allem bei den Stadträten der CSU und vielen Bürgern für Empörung. Dem Kauf zustimmen muss noch das Landratsamt.

Wie es zu dem Kauf kam und wie es weitergeht, lesen Sie in der Wochenendausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts am 23. April 2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen