Wirtschaft im Allgäu
Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Folgen der Corona-Krise
Immenstadt erlässt Haushaltssperre

Haushalt (Symbolbild)

Ende April hat Oberstdorf als erste Oberallgäuer Gemeinde eine Haushaltssperre erlassen. Auch in Immenstadt zeigen sich jetzt erste Auswirkungen der Corona-Krise durch fehlende Gewerbesteuer-Einnahmen, berichtet das Allgäuer Anzeigeblatt. Deshalb erlässt auch Immenstadt nun eine Haushaltssperre. Sie soll bis zum Erlass eines Nachtragshaushalts bestehen bleiben.

In der Folge werden ausgewählte Projekte in diesem Jahr entweder nicht umgesetzt oder bei einzelnen Positionen reduziert. 2,6 Millionen Euro sollen damit eingespart werden. Doch trotz der Haushaltssperre bleibt am Ende des Jahres nach Angaben des Allgäuer Anzeigeblatts ein Minus von 1,2 Millionen Euro übrig.

Coronavirus im Oberallgäu: die aktuelle Lage

Mehr über das Thema lesen Sie in der Dienstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 30.06.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen