Kalkulation
Immenstadt erhöht kräftig die Gebühren für Wasser und Abwasser

Kräftig investiert hat die Stadt Immenstadt in den vergangenen Jahren in Neubau und Sanierung von Kanälen. Deshalb müssen die Bürger jetzt höhere Gebühren zahlen.
  • Kräftig investiert hat die Stadt Immenstadt in den vergangenen Jahren in Neubau und Sanierung von Kanälen. Deshalb müssen die Bürger jetzt höhere Gebühren zahlen.
  • Foto: Benjamin Schwärzler
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Viele Immenstädter erhalten derzeit die neue Kalkulation ihrer Abwasser- und Wassergebühren. Und meist sind sie erst mal verwundert, manche sogar richtig sauer. „Wir sollen künftig 140 Euro mehr als im vergangenen Jahr zahlen. Und haben gerade mal vier Kubik mehr Wasser verbraucht. Das gibt’s doch nicht“, schüttelt Jürgen Kaiser den Kopf. Was ihm vor allem fehlt, ist die Erläuterung, warum die Preise so stark gestiegen sind. Die liefert Franziska Lorenz, kaufmännische Leiterin der Stadtwerke, nach: „Wegen der zahlreichen Investitionen in die Wasser- und Abwasserinfrastruktur mussten wir die Gebühren neu kalkulieren.“

Wie Kaiser gehört hat, sind die Gebühren für Trinkwasser und Kanal pauschal um 25 Prozent gestiegen. Er zahlte für seine Doppelhaushälfte 2018 noch 426 Euro (Verbrauch 2017: 86 Kubik) und soll in diesem Jahr 566 Euro zahlen (Verbrauch 2018: 90 Kubik).

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 22.01.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen