Diskussion
Im Immenstädter Freibad bleibt zunächst mal alles beim Alten

Das Freibad Kleiner Alpsee ist herrlich gelegen. Zumindest für heuer dürfen sich die Freunde des Bads darüber freuen, dass es dort weitergeht.
  • Das Freibad Kleiner Alpsee ist herrlich gelegen. Zumindest für heuer dürfen sich die Freunde des Bads darüber freuen, dass es dort weitergeht.
  • Foto: Ulrich Weigel
  • hochgeladen von Pia Jakob

Weiterbetrieb wie bisher oder Abriss und Badestelle: Intensiv diskutierten die Immenstädter Stadträte in ihrer jüngsten Sitzung über die Zukunft des Freibads Kleiner Alpsee. Am Ende votierten 15:10 Stimmen für einen Erhalt des Freibads – allerdings ohne in eine große Sanierung zu investieren.

52.000 Euro sollen für die notwendigsten Reparaturen ausgegeben werden. Offen ist derzeit noch, wie lange der Erhalt garantiert ist. Der Mehrheits-Beschluss gilt zunächst nur für dieses Jahr.

Björn Reichelt (Grüne) und Michael Würfel (Aktive) stellten in Bildern, Plänen und Zahlen vor, wie sich eine Badestelle mit Kiosk am Kleinen Alpsee präsentieren könnte. Die Badestelle kombiniert mit einer Aufwertung des Hallenbads halten sie für „mindestens so attraktiv“, wie die derzeitige Situation.

Die Badestelle ist als ganzjährige, kostenlose und stadtnahe Freizeitstätte für Familien gedacht. Mit einer naturnahen Umgestaltung wollen die beiden Stadträte dort einen Anziehungspunkt für Radler, Wanderer und Badefreunde schaffen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 05.03.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen